kardiophysiologie.info                        

Willkommen

Die Physiologie, Anatomie und Pharmakologie des Herzens vermag selbst dickste Lehrbücher zu füllen, von der klinischen Kardiologie ganz zu schweigen.

Betrachtet man die zur Verfügung stehenden Quellen im Detail, so fällt auf, dass den Elektrolyten und ihrer spezifischen Funktionen und Wirkungen am Herz häufig zum Teil keine Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Diese Seite möchte daran anzuknüpfen und diese Lücke füllen, indem den einzelnen Elektrolyten und ihren spezifischen physiologischen, pharmakologischen und pathophysiologischen Wirkungen am Herzen ein besonderer Fokus zuteil wird.

Damit soll der fließende Übergang zwischen der Physiologie, der Pharmakologie, der Pathologie und der klinischen Kardiologie in Bezug auf diesen speziellen Aspekt geschaffen werden.

Zu diesem Zwecke ist diese Seite wie folgend aufgebaut:
  • allen Elektrolyten ist jeweils eine eigene Seite gewidmet
  • jede Seite enthält eine Übersicht, beschreibt seine Funktion am Herzen, sowohl am Arbeitsmyokard wie auch am Erregungsbildungs- und -leitungssystem, im Rahmen des Herzzyklus, des EKG sowie als pharmakologischer Angriffspunkt, basierend auf den entsprechenden Pathophysiologien
  • zur Einführung und zur gesonderten Verflechtung dienen die Artikel Grundlagen und Herzzyklus, Rolle der Elektrolyte
Exkurse und Zusatzinformationen sind kursiv geschrieben.

Die Seite ist zudem
- werbefrei
- entstand unabhängig von jeglichem Einfluss von Pharmaunternehmen oder Medizinprodukteherstellen
- und ist angepasst für Mobilgeräte (Anzeigeoptimierung variiert je nach Gerätemodell)

Diese Webseite ist Teil des Kompetenznetzwerks Medizin.

Die Logobilder verwenden anatomische Handzeichnungen. Wenn Sie diese für ein eigenes Projekt oder eine Arbeit verwenden möchten oder Interesse an individuell angefertigten anatomischen Zeichnungen haben, besuchen Sie http://www.pixelsatwork.net für weitere Informationen. Pixselsatwork ist Teil des Kompetenznetzwerks.

Wie ist diese Seite entstanden?

Diese Webseite ist das Ergebnis mehrjähriger Korrespondenz zwischen mir (dem Autor) und Oberarzt Dr. Helmut Nocke, Facharzt für Physiologie, an der Universität Magdeburg. Ursprünglich ergaben sich für mich damals als Student Fragen, die sich mithilfe der vorhandenen Literatur nicht klären ließen.
Dr. Nocke, der außerordentlich umfangreiche klinische und experimentelle Erfahrung hat, beantwortete mir diese. Diese Fragen gingen sehr weit ins Detail und alsbald entwickelte sich ein reger Gedankenaustausch. Die Antworten Dr. Nockes führten zu neuen Fragen, die ihn dazu veranlassten, wiederum ebenfalls zu recherchieren und dabei Erkenntnisse und Einsichten zu gewinnen.

Dr. Nocke hat es wie folgt formuliert:
"Im Hin und Her von Frage und Antwort (Dialektik) entsteht neues Wissen (Wissenschaft)."

In früheren Zeiten wurden solche Gedankenaustausche sogar als Bücher veröffentlicht. Das ist womöglich heute nur noch bedingt zweckmäßig. Die Gesamtheit unserer Korrespondenz umfasst mittlerweile etliche Dutzend Seiten.

Ich habe die Essenz unserer Korrespondenz zusammengefasst und diese Webseite erstellt. Sie wurde von Dr. Nocke gegengelesen und so entstand ebenfalls noch einmal ein Austausch, dessen Ergebnis der Leser hier nun betrachten kann.

Das Thema Elektrolyte am Herzen wird in der Literatur praktisch nicht behandelt. Diese Webseite soll damit eine Lücke schließen.

Meinem Lehrer, Dozent und geschätztem Mentor Dr. Nocke möchte ich damit an dieser Stelle herzlichst danken.

Nutzung von Seiteninhalten

Das Urheberrecht der Inhalte dieser Seite liegt beim Autor. Wenn Sie Teile (Text und/oder Bild) davon für eigene Arbeiten, Publikationen oder sonstige Medien nutzen möchten, bedarf das der Genehmigung. Stellen Sie dazu eine Anfrage über das Kontaktformular.

750
  • - Physiologie und Pharmakologie der Elektrolyte am Herzen -
 
- kardiophysiologie.info -